Süß ist okay – sauer eher nicht

Wer gerne beim Essen redet, kennt das sicher: Immer wieder muss man aufstoßen. Ein bisschen unangenehm, aber wenns nur gelegentlich passiert, dann kann man das hinnehmen und muss sich keine Sorgen machen. Essen in Verbindung mit kohlesäurehaltigen Getränken bringt uns ebenfalls zum Rülpsen.
Wem das schöne Essen aber sauer aufstößt, meist ist die Nahrungsaufnahme dann auch schon eine ganze Weile vorbei, und das immer wieder, der sollte sich Rat bei seinem Arzt holen. Sodbrennen, so die landläufige Bezeichnung für das sehr unangenehme Phänomen, kann auch ganz natürliche Ursachen haben (schwangere Frauen haben damit zu kämpfen, wenn das Baby im Bauch immer größeren Platz beansprucht), aber eben auch auf eine ungesunde Lebensweise hindeuten. Stress, Hektik, ungesundes Essen, wenig Bewegung … ergeben manchmal eben auch Sodbrennen. Und dagegen sollte man etwas unternehmen. Was das Richtige ist, dafür wird jeder Arzt eine ganze Menge an Ratschlägen in petto haben, bevor er zum Rezeptblock greift.

Die aktuellsten Beiträge