Mit Humor und Einfallsreichtum

Wie oft wird in diesen Tagen vom dunklen, nebligen Lockdown-November gesprochen und geschrieben und damit das Klischee vom unbeliebtesten Monat des Jahres noch verfestigt. Aber ist das wirklich so? Haben nur die medizinischen Spezialisten, die Gesundheitsämter und Schulen aus dem ersten Lockdown im Frühjahr etwas gelernt? Nein, auch die Zuhausegebliebenen – die Homeoffice-Worker und Homescooling-Eltern und die „vernünftigen“ Jugendlichen – wissen längst, wie und womit sie sich ihre freie Zeit mit Spaß vertreiben können. Wir stellen es voran: Die 2-D-Wirklichkeit kann mit 4-D natürlich nicht mithalten, aber die anderen zu sehen und zu hören kann den schlimmsten Frust, die Langweile und das Einsamkeitsgefühl schon etwas mildern. Und die Menschen vor den Bildschirmen sind kreativ geworden. Kaum ein Gesellschaftsspiel, das nicht auch in einer Onlinevariante gespielt werden kann. Oder hätten Sie sich zu Beginn des Jahres vorstellen können, dass man am Bildschirm die gleiche Spannung und Aufregung verspürt wie in einem „echten“ Escape Room? Doch geht, und zwar hervorragend. Auch online rinnen hier die Minuten wie Sand durchs Minutenglas, werden die Mitspieler*innen immer aufgeregter, bevor dann das erlösende Geräusch erklingt und alle den letzten Schlüssel für die Tür gefunden haben. Wer rätselwütige Freunde und Freundinnen hat, wird hier voll auf seine/ihre Kosten kommen. Aber es gibt noch zahlreiche andere Spiele, bei denen Laptop, PC oder das Smartphone den heimischen Küchentisch oder den Wohnzimmerboden ersetzt: Wie wäre es mit einer verschärften Variante von Stadt, Land, Getränken … oder Flaschendrehen in Form von Zettelchen in einem Glas. Der oder die, dessen/deren Name gezogen wird, muss eine Frage wahrheitsgemäß oder eben nicht beantworten. Schon allein die Vorbereitung der Fragen wird riesengroßen Spaß machen. Ihr könnt online auch Schiffe versenken oder Scharade spielen, ihr könnt euch zu Themenabenden vor dem Rechner verkleiden … kurz gesagt: Der November ist viel zu kurz, um all die schönen Ideen umzusetzen. Gut, dass danach noch Dezember, Januar, Februar als Wintermonate kommen.

Die aktuellsten Beiträge